Pokal-Aus gegen Godesberger SK

Im Viertelfinale des SVM-Viererpokals ist der KKS heute gegen die II. Mannschaft des Godesberger SK ausgeschieden. In der Aufstellung Bayer, Wißkirchen, Pragua und Goldenstein reichte es nach unglücklichem Verlauf nur zu einem 1,5-2,5.

Den Anfang des Scheiterns machte Arnd Goldenstein, der sich gegen den in tausend Partien gestählten Routinier Lehmensick eine etwas poröse Mittelspielstellung leistete und im Zentrum ausgehebelt wurde. Ich kam gegen Schenk als zweiter Sieger aus der Eröffnung, konnte meine Leute aber zusammenhalten und gegen einen zeitnotgeplagten Gegner ein Turmendspiel mit ideellem Minusbauern zur Zugwiederholung verdichten. Andreas Wißkirchen zeigte wie immer souveränes Positionsspiel und schien seinen jungen Gegner Floradt sicher zu beherrschen, als er vorübergehend den Faden verlor und nur noch einen Hauch von Vorteil hatte. Unvermutet aber stellte der junge Godesberger den Springer ein und gab sofort auf. Tor für den KKS! Der tragische Held des Nachmittags war Ernst Bayer, der zunächst einen machtvollen Angriff inklusive Figurenopfer aufbaute, seinen Gegner Mantau aber nicht endgültig umhauen konnte. Der behielt die Deckung hartnäckig oben, wickelte ins Turmendspiel ab und gewann schließlich nach einigen ungenauen Zügen auf beiden Seiten.

 Christoph Pragua

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter KKS I, News abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s