Eine Klatsche für die Zweite

Arnds genußvolles Griemeln kam von innen. Seine Angriffspartie gegen einen offenbar unerfahrenen Grünfeldspieler in Aachener Diensten war überzeugend gewesen, schnell und brutal. Der klassische Aufbau des Weißen ist etwas aus der Mode gekommen, doch gegen einen so leichtsinnigen Gegners ist er nach wie vor brandgefährlich. Wenn es nach
20 Zügen auf h7 kracht, muß bei Schwarz eine Menge schiefgegangen sein.

Für uns allerdings noch mehr, denn das war das 1:4. Die Dritte von DJK Aufwärts Aachen hatte die zarten KKS-Hoffnungen enttäuscht und nicht wie bei vielen Auswärtskämpfen üblich auf ein paar teure, aber reisefaule Halbprofis verzichtet. Man hatte stattdessen „ambitioniert aufgefahren“, so unser von düsteren Ahnungen umwölkter Mannschaftsführer; vielleicht ein kleines Kompliment für uns. An sieben von acht Brettern waren die die DWZ-Unterschiede teils mehrfach dreistellig. Diese
Spielstärkeunterschiede brachen sich dann auch zügig Bahn. Martin und Boris an 2 und 3 kamen als klare zweite Sieger aus der Eröffnung und quittierten schnell irreparable Materialverluste, so daß es nach gut zwei Stunden 0:2 hieß. Und eine Stunde später stand es dank zweier weiterer Nullen schon 0:4; Max und Peter wurden positionell überfahren. Das war´s, klar. Doch nun punktete der KKS. Arnd zertrümmerte an Brett 6 einen der vielen Aachener Jung-Stars, der Berichterstatter hielt gegen einen auf dem Papier überlegenen Gegner geduldig die Tür zu, und an den beiden hinteren Brettern gelang es den Gästen gegen Mile und Matthias nicht, mehr als ein blanken halben Punkt mitzunehmen. Für Letzteren war vielleicht sogar mehr drin. Ein 2,5:5:5 ist aber eindeutig. Die Chancen und Grenzen des Kölner Teams in dieser Saison sind damit auch den Letzten klar.

Christoph Pragua

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter KKS II, News, Schach Köln veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s