Persönlicher Erfolg in Potsdam (DSAM) – Ein amüsanter Turnierbericht von Jasper

 

20200103_084019.jpg

„Wenn Sie die Stadt sehen, wird sie Ihnen gefallen“, sagte Friedrich der II. über Potsdam und tatsächlich ist die Stadt ein schönes stolzes Fleckchen südwestlich von Berlin. Zum zweiten Mal in Folge reiste ich schon jeden morgen in aller Herrgottsfrühe von Berlin Prenzl. Berg zum Templiner See nach Potsdam (mit ÖPNV natürlich – ca. 1,5 Stunden) für das neuformierte Turnier der deutschen Amateurmeisterschaft unter Organisation des deutschen Schachbundes. Im letzten Jahr hatte ich ein eher maues Ergebnis eingefahren und dieses Mal setzte ich mir eindeutig höhere Ansprüche. Und tatsächlich sollte das Turnier meine Erwartungen übertreffen. Mein Ziel war es, mind. 3.5/5 Punkte zu erzielen, was mir im Teilnehmerfeld der C-Gruppe gew. zwischen 1750-1900 als realistisch erschien. Weiterlesen

Veröffentlicht unter News | Kommentar hinterlassen

Dieter Morawietz gewinnt Wichtelturnier souverän

wichtelturnier.png
Endstand des traditionellen Wichtelturniers 2019! Dieter Morawietz gewinnt souverän vor Boris Maric und Udo Mörschbach.

Veröffentlicht unter News | Kommentar hinterlassen

Jasper Langner gewinnt Weihnachtsspaßturnier

weihnachtsturnier.png

Der Endstand des tradiotionellen Weihnachtsspaßturniers. Jasper Langner löst Vorjahressieger Henri Saal mit 5/5 Punkten ab und gewann in der letzten Runde zusammen mit Nelson Strehse das direkte Duell.

Veröffentlicht unter News | Kommentar hinterlassen

KKSler beim Pulheimer Winteropen

Boris Maric erreicht dritten Platz beim Pulheimer Winteropen!

Insgesamt traten 6 KKS-Spieler die Reise zum letzten Schachturnier im Jahr 2019 an. Für Anton war das Turnier nach einer Erstrundenniederlage leider früh vorbei. Gudrun gewann gegen starke Konkurrenz nur eine Partie gegen Lokalmatador Peter Holz nach frühem Damengewinn und erreichte letztendlich nicht die von ihr erhofften 3 Punkte. Sommerneuzugang Uwe spielte ein wechselhaftes Turnier (jeweils 2 Siege, Unentschieden und Niederlagen). Hier wechselten sich souverän herausgespielte Siege gegen aufstrebende Jugendspieler mit Niederlagen gegen deutlich stärkere Spieler ab.
Arnd gelangen zwar schöne Angriffssiege in den Runden 4 und 5, er kann allerdings mit seinem Abschneiden nicht komplett zufrieden sein. Dank eines sicheren Sieges in der letzten Runde sprang er immerhin noch auf Platz 27. Luca startete mit zwei Siegen und einer verdienten Niederlage gegen den Bonner Severin Höfer in das Turnier, blieb danach allerdings gegen nominell stärkere Gegmer ungeschlagen und sicherte sich am letzten Tu

Weiterlesen

Veröffentlicht unter News | Kommentar hinterlassen

Weihnachten im KKS

Das erste Mal Weihnachten in unseren neuen Klubräumen! Wir waren alle gespannt, ob die Weyerstr. nicht nur als Spielstätte für Turniere und Ligaspiele, sondern auch lebendiger Treffpunkt für alle am Schach Interessierten geworden ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter News | Kommentar hinterlassen

5. Mannschaft schlägt sich gegen Top-Favoriten Bergische SF achtbar

Letzten Sonntag musste unsere 5. Mannschaft den schweren Gang zum Aufstiegsaspiranten Nummer 1 der Bezirksklasse West, die Bergischen SF 3 antreten. Beide Mannschaften weisen noch eine weiße Weste auf und führen die Tabelle nach 2 Runden mit 4 Punkten an. Dass wir als krasser Außenseiter in den Mannschaftskampf gingen, zeigte sich schon auf dem Papier: im Durchschnitt hatten wir an den Brettern 218 DWZ-Punkte weniger als die in Bestbesetzung auflaufenden Bergisch-Gladbacher zu verzeichnen. Alles andere als eine Niederlage wäre also eine faustdicke Überraschung gewesen.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter News | Kommentar hinterlassen

Dramatisches Stadtderby endet 4:4. KKS II weiter ungeschlagen gegen SF Ford I

Die Vorzeichen des Mannschaftskampfes der zweiten Mannschaft gegen die „Nachbarn“ aus Ford waren gut , nach drei Siegen hintereinander und der Tabellenführung in der Regionalliga. Leider fiel unser Teamkapitän Peter G. aus, für ihn rückte Arnd ins Team. Doch der Kampf sollte dramatisch enden. Die Forder traten in Bestbesetzung an und waren sichtlich motiviert nach ihrem letzten deutlichen Sieg gegen den Aachener SV. Der Start verlief dann erstmal SEHR gut für uns und der vierte Sieg in Folge schien schon realistisch, am Ende waren wir dann aber mit dem 4-4 sehr gut bedient, aber alles auf Anfang und zu den Partien … bei Luca und Mile ergab sich erstaunlicherweise die genau GLEICHE Variante aus dem Londoner System (beide mit schwarz), die allerdings überhaupt keinen Vorteil für Weiß verspricht. Im Gegenteil. Schon einige Zügen danach hatten beide klare Vorteile. Mein Gegner s Weiterlesen

Veröffentlicht unter News | Kommentar hinterlassen

KKS 2 legt nach – 17:15 in Herzogenrath

Zu ungewohnter Zeit, wegen des Volkstrauertags begann der Wettkampf erst um 13 Uhr, hatten wir heute unseren Auftritt in Herzogenrath. Schon im Vorfeld hatten wir einen guten Eindruck von den Gastgebern gewonnen – auf deren Homepage war vorbildlich die Anreise beschrieben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter News | Kommentar hinterlassen

Boris Maric in Top-Form

Zwar musste die 5. Mannschaft ausgerechnet auf ihr 1. Brett verzichten (Peter Thürbach weilte im Schullandheim), war aber ansonsten in ihrer stärksten Formation angetreten. Gegner war Boris Maric, der im Simultan nach 2 Stunden zur Würdigung der Leistung Champagner in Empfang nehmen konnte. Trotz der Stärkung durch die gut geschmierten Brötchen (Alternativ zum Erftstadter Brötchenturnier) musste KKS V sich einem souverän aufspielenden Boris Maric beugen. Leider konnte unser Mannschaftsführer Ralf Kühlwein nicht an seine letzten Erfolge anknüpfen und nur das Remis von Henri sowie der Überraschungssieg von Anton gegen seinen Vater rettete die 5. vor völligem Desaster.
Trotzdem, es hat nicht nur riesigen Spaß gemacht, es hat auch für die Turnierpraxis allen etwas gebracht. Boris hat auch schon einer Revanche zusgestimmt, auf die wir uns alle freuen.
Jürgen Koch
Veröffentlicht unter News | Kommentar hinterlassen

KKS-1-Heimfluch endet – klarer Sieg gegen Lokalrivalen Lasker

Seit unserem Umzug in die Weyerstraße war der 1. Mannschaft kein Heimsieg mehr gelungen. Den bislang einzigen Punkt holte man zudem nicht in den neuen Räumen, sondern im Ausweichquartier Naturfreundehaus. Die Voraussetzungen für eine Trendwende waren heute nicht die besten. Mit Lasker bekamen wir nachbarschaftlichen Besuch und die Kollegen hatten an den bisherigen beiden Spieltagen sehr souverän agiert. Schon länger war klar, dass wir nochmals auf Raoul verzichten mussten. Am Donnerstag zeichnete sich dann ab, dass Reinhard ausfallen könnte, was gestern leider Gewissheit wurde und deshalb nach Martin M. ich als weiterer Vertreter der 2. Mannschaft einsprang. Die Voraussetzungen für den ersten Heimsieg im neuen Spiellokal hatten sich doch ein wenig verschlechtert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter News | Kommentar hinterlassen