Räuberschachturnier

Regeln?

  • Es gelten grundsätzlich dieselben Regeln wie beim Schach. Der König nimmt allerdings keine herausragende Stellung ein.
  • Somit gibt es keine Schachgebote. Der König darf geschlagen werden, danach geht die Partie normal weiter. Die Könige dürfen auch nebeneinander stehen bzw. König darf König schlagen.
  • Eine Rochade gibt es nicht.
  • Erreicht ein Bauer die gegenüberliegende Seite, darf er auch in einen König umgewandelt werden.
  • Bei jedem Zug muss, soweit es möglich ist, eine Figur des Gegners geschlagen werden.
  • Sollten sich mehrere Schlagmöglichkeiten ergeben, ist dem Spieler selbst überlassen, mit welcher Figur und welche Figur er schlagen möchte.
  • Wird eine Schlagmöglichkeit übersehen, gilt dies als unmöglicher Zug und der Spieler hat die Partie bei Reklamation des Gegners verloren.
  • Es gilt kein berührt geführt oder losgelassen. Nur bei dem Drücken der Uhr ist der Zug endgültig.
  • Sieger der Partie ist, wer alle seine Steine zuerst verloren hat oder wer nicht mehr ziehen kann.